Böttger Bitter Weihnachtsedition Minze
Böttger Bitter Weihnachtsedition Minze
Böttger-Bitter

Böttger-Bitter Minz Weihnachtsedition

Kräuterbitter in Minzgeschmack - das schönste Weihnachtsgeschenk
€8,45
Stückpreis
€33,80pro l

inkl. MwSt. | zzgl. Versand

  • vorrätig | Lieferzeit 3-5 Tage
  • Versandgewicht:
    470 Gramm
Beschreibung

Unser Böttger-Bitter als frische Minzkreation verzaubert bereits seit 2009 die Herzen von echten Genießern. Jetzt gibt es diesen hochwertigen Kräuterbitter auch als Weinachtsedition- eine perfekte Aufmerksamkeit für Nikolaus oder zum Verschenken an Weihnachten. 

Die Apothekentradition der Marke ist beispielhaft: aus Kräuter- und Wurzeldrogen werden unsere hochwertige Kräuterbitter schon seit 1982 hergestellt. Der Böttger-Bitter Minz als Weihnachtsedition verzaubert die Geschmacksknospen und bringt ein wenig Glitzer in die dunkle Jahreszeit.

Hinweis

Alkoholhaltige Getränke werden meist mit Geselligkeit, Vergnügen, Lebensfreude und Unbeschwertheit verbunden. Trotzdem gibt es viele Situationen, in denen komplett auf Alkohol verzichtet werden soll. Trinken Sie nicht in der Schwangerschaft und Stillzeit, vor oder während der Teilnahme am Straßenverkehr bzw. des Bedienens von Maschinen. Personen unter 16 Jahren sollten ganz auf Alkohol verzichten und Personen unter 18 Jahren auf Alkoholische Getränke mit einem Alkoholgehalt von mehr als 15 % V/V. Nähere Informationen zu Trinkmengen und zum Risikoarmen Trinken finden sie unter: http://www.kenn-dein-limit.info/risikoarmer-konsum.html


KEIN VERKAUF AN JUGENDLICHE UNTER 18 JAHREN!

Verzehrempfehlung

BöBi nach 8!
Dieser warme Kurze hat eine wirklich britische Anmutung: er kombiniert Schokolade, Sahne und Minze. Wie die Briten eben so sind: klassisch und edel, so auch unser »BöBi nach 8« mit unserem Böttger-Bitter Minz. Cheers, dear Ladies and Gents.

1 Teil Böttger-Bitter Minz
3 Teile heißer Kakao

Mit einer Sahnehaube und Kakaopulver toppen.

Ein echter Kräuterbitter -
Unser Heimatprodukt

Du willst mehr über die Geschichten, Herkunft und Rezepte unseres Böbis erfahren?